Spielordnung (Platz- und Belegungsordnung)

Download als PDF

Das Ziel der Spielordnung ist es, möglichst kurzfristig und flexibel aber auch längerfristig und geplant Tennis spielen zu können. Wir erhoffen uns davon insgesamt eine intensive Nutzung unserer Tennisanlage.

  1. Alle 3 Plätze können für maximal eine Woche im Voraus über einen Online-Kalender auf unsere Tennishomepage reserviert werden. Auf der Homepage findet sich hierzu eine Anleitung.

  2. Trainings, Turniere und Verbandsspiele haben Vorrang und werden von den Mannschaftsführern, dem Sport- und Jugendwart sowie den Trainern in den Online-Kalender eingetragen (auch Spiel- und Trainingsverlegungen).

  3. Es kann nachwievor auch ohne vorherige Online-Reservierung gespielt werden, wenn die Plätze nicht reserviert sind. Online-Reservierungen haben Vorrang.

  4. Gespielt wird mit Tennisschuhen mit Sandplatzprofil und Sportkleidung.

  5. Die Spieldauer bei einem Einzel ist auf 1 Stunde, bei einem Doppel auf 2 Stunden einschließlich Platzpflege begrenzt. Sofern nach dem Spiel keine anderen Mitglieder reserviert haben oder spontan spielen möchten, kann die Spieldauer verlängert werden.

  6. Vor und nach dem Spiel muss der Platz gepflegt werden. Hierzu gehört:

    1. Vor dem Spiel:

      • Wässern des Platzes bei trockenem Platz (Sand ist hell)

    2. Nach dem Spiel:

      • Abziehen des Platzes mit Schleppnetz oder Besen sowie Reinigung der Linien.

      • Schleppnetz/Besen, Linienbesen aufhängen. Einzelstangen aufstellen.

      • Wasserschläuche ordentlich auslegen.

      • Persönliche Sachen (einschl. Müll) mit vom Platz nehmen.

      • Türen schließen.

  7. Kinder unter 14. Jahren dürfen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen spielen. Es ist – insbesondere bei kleineren Kindern – darauf zu achten, dass der Tennisplatz nur zum Tennisspielen genutzt wird.

  8. Gastspiel-Regelung: Als Gastspieler sind nur Gäste von Mitgliedern zugelassen. Die Kosten betragen pro Stunde und Platz betragen € 5,00. Ein Gast darf in einer Saison max. 6 mal spielen. Das Clubmitglied hat sich und seinen Gast mit Namen und Datum vor Spielbeginn in das Gastspieler-Buch einzutragen. Die Gebühr muss sofort bezahlt werden. Grundsätzlich hat das Spiel von Vereinsmitgliedern Vorrang vor Gastspielern. Passive Mitglieder können wie Gastspieler grundsätzlich pro Saison 6 mal spielen.